Offene Stellen finden und bewerben

Wer wir
sind

Die Unternehmensgruppe SWIETELSKY ist ein führendes Bauunternehmen in Zentral- und Osteuropa. Mit der Kraft von rund 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, mehr als 2,8 Milliarden Euro Bauleistung sowie einer dezentralen Organisationsstruktur sind wir internationaler Player, nationaler Winner und regionaler Champion. Nach 83-jähriger Firmengeschichte bietet der Konzern heute das gesamte Leistungsspektrum am Bau mit höchster Qualität, Flexibilität und Termintreue an.

 

SWIETELSKY IN DEUTSCHLAND

1936 wurde SWIETELSKY in Österreich gegründet. Bereits 1960 wurde die Firmengründung in Deutschland eingeleitet, erster Sitz des Unternehmens war in München. Schon 1963 gelang es, im Landkreis Traunstein Fuß zu fassen und die Aktivitäten der Niederlassung München verlagerten sich immer mehr nach Südostoberbayern. 1975 zog die Zentrale von München nach Traunstein um. Die Bauleistung in Deutschland betrug im Geschäftsjahr 2018/19 rund 412 Millionen Euro. Die Aktivitäten von SWIETELSKY erstrecken sich auf alle Sparten des Bauwesens. Begonnen hat die Erfolgsgeschichte im Tiefbau und mittlerweile zählen wir zu den führenden Straßenbauern Europas. Weitere besonders am deutschen Markt wichtige Geschäftsfelder sind der Hochbau, der Generalunternehmerbau und der Bahnbau.

Wie wir
sind

Wenn von „Wir Swietelskys“ die Rede ist, meinen wir nicht etwa die Gründerfamilie, sondern alle, die in unserer Unternehmensgruppe mitarbeiten. Denn SWIETELSKY soll sich anfühlen wie eine große Familie, in der wir uns gegenseitig den Rücken stärken, füreinander da sind und in der wir alle zusammenhalten, um unsere wirtschaftliche Zukunft gemeinsam zu gestalten.

 

Uns unterscheiden Alter, Herkunft und kultureller Hintergrund. Wir sind vielfältig, haben aber eines gemeinsam: Wir verstehen, wie wertvoll eine Familie ist, in der man sich wohlfühlt. Deren Vorzüge möchten wir auch am Arbeitsplatz leben! Diese Philosophie, die wir seit rund achtzig Jahren als Arbeitgeber verfolgen, wirkt motivierend auf unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die dem Unternehmen überdurchschnittlich lange verbunden bleiben. Weil sie das Wertvollste sind, was wir als Baukonzern anzubieten haben, macht uns das erfolgreich.

 

 
  • Ehrlich Interessiert

    Ehrlich Interessiert

    Wir interessieren uns ehrlich und unaufdringlich für unsere Kolleginnen und Kollegen in allen Lebenslagen.

  • Mit- und Eigenver-<br/>antwortlich

    Mit- und Eigenver-
    antwortlich

    Wir übernehmen Verantwortung für unsere Aufgaben, und können uns dabei auf andere verlassen.

  • Fordernd und Fördernd

    Fordernd und Fördernd

    Wir verlangen viel von uns und begleiten einander am Weg zum Ziel. Die Individuelle Förderung von Entwicklungsperspektiven ist uns ein Herzensanliegen.

  • Kritikfähig

    Kritikfähig

    Wir sind bereit, Kritik als Chance zur persönlichen Weiterentwicklung zu begreifen. Konflikte müssen angesprochen und in einer Atmosphäre gegenseitigen Respekts gelöst werden.

  • Leistungsorientiert

    Leistungsorientiert

    Wir anerkennen tolle Leistungen und feiern unsere gemeinsamen Erfolge.

  • Lernbereit und Aufgeschlossen

    Lernbereit und Aufgeschlossen

    Wir begreifen Veränderungen als Chance und sind aufgeschlossen gegenüber Neuem. Weiterbildung betrachten wir als persönliche Verpflichtung.

  • Lösungs-<br/>orientiert

    Lösungs-
    orientiert

    Wir respektieren unterschiedliche Standpunkte und beteiligen uns aktiv an Problemlösungen.

  • Motivierend

    Motivierend

    Wir motivieren einander und bieten nachhaltige Anreize für Leistung.

  • Offen und<br/>Ehrlich

    Offen und
    Ehrlich

    Wir reden Klartext miteinander und sprechen die Dinge offen an.

  • Profitabel

    Profitabel

    Wir bemühen uns um solides wirtschaftliches Wachstum im Sinne der Mitarbeiter/-innen, Kundinnen und Kunden sowie Geschäftspartner/-innen.

  • Respektvoll

    Respektvoll

    Wir respektieren und wertschätzen alle Kolleginnen und Kollegen in gleichem Maße.

  • Sachlich und Bodenständig

    Sachlich und Bodenständig

    Wir sind bodenständig, selbstbewusst und frei von persönlichen Allüren.

  • Selbstständig und Partnerschaftlich

    Selbstständig und Partnerschaftlich

    Wir handeln eigeninitiativ und ergänzen wechselseitig unsere Fähigkeiten und Kompetenzen.

  • Sozial

    Sozial

    Durch unsere soziale Prägung geben wir uns gegenseitig Sicherheit und lassen niemanden am Weg zurück.

  • Sicherheits-<br/>bewusst

    Sicherheits-
    bewusst

    Wir kümmern uns um ein sicheres und attraktives Arbeitsumfeld.

  • Zukunfts-<br/>orientiert

    Zukunfts-
    orientiert

    Im Bewusstsein beständiger Werte investieren wir in eine erfolgreiche Zukunft.

Unsere
Benefits

Weiterbildung

  • Konzernakademie (Seminar-/Schulungsprogramm mit internen sowie externen Vortragenden)
  • E-Learning Plattform
  • Intranet
  • Möglichkeit der Förderung von externen Aus- und Weiterbildungen
  • Unterstützung bei Weiterbildungen (Ausbildung mit Abitur, berufsbegleitendes Studium, …)

Gesundheit

  • Betriebsarzt
  • Offenheit für individuelle Abmachungen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • hochwertige Arbeitskleidung

Prämien

  • SWIETELSKY setzt auf ein Prämiensystem, das ein Höchstmaß an Eigenverantwortung und Motivation fördert. Leistungsbereitschaft, Ideen, Pflicht- und Sicherheitsbewusstsein werden bei uns gerecht belohnt. Sprechen Sie uns gerne darauf an. 

Mitarbeiterevents

  • Weihnachtsfeier
  • Skitag
  • Business Run
  • Teambuilding-Events

Vergünstigungen

  • Einkaufsvorteile bei Kooperationspartnern für Wellness, Sport, Tourismus, Bau, Handel und vieles mehr

Unter anderem aufgrund der dezentralen Organisation der Unternehmensgruppe SWIETELSKY kommt es zu Unterschieden bei den für Mitarbeiter/-innen geltenden "Benefits" (abhängig von Filiale/Tochterunternehmen und Berufsgruppe). Bitte sprechen Sie uns gerne im Bewerbungsgespräch darauf an.

WAS WIR
MACHEN

 

Szenen aus
unserem Alltag

Offene Stellen FINDEN UND BEWERBEN

Unsere neuesten
Stellenangebote

Position Dienstort Land Dienststelle Eintritt per
Polier für GU-Hochbauprojekte m/w/d Dienstort93059 Regensburg LandDeutschland DienststelleGU-Bau Regensburg Eintritt per ab sofort Details
Zweiwegebaggerfahrer m/w/d DienstortWendlingen-Ulm LandDeutschland DienststelleBahnbau NL München Eintritt per Ab sofort Details
Polier-Bahnbau/Tiefbau m/w/d DienstortMünchen LandDeutschland DienststelleSwietelsky Bahnbau-NL München Eintritt per Ab sofort Details
Kalkulator für Generalunternehmer-Hochbauprojekte m/w/d Dienstort93059 Regensburg LandDeutschland DienststelleGU-Bau Regensburg Eintritt per ab sofort Details
Zweiwegebaggerfahrer m/w/d Dienstort84051 Essenbach LandDeutschland DienststelleWadlebauunternehmung GmbH Eintritt per ab sofort Details
Teamleiter im Eisenbahnbereich (m/w/d) DienstortMünchen LandDeutschland DienststelleRTS Rail Transport Service GmbH, München Eintritt per ab sofort Details
Azubi: Beton- und Stahlbetonbauer/in Dienstort84051 Essenbach LandDeutschland DienststelleWadle Bauunternehmung GmbH Eintritt per ab sofort Details
Azubi: Konstruktionsmechaniker/in (Fachrichtung Ausrüstungstechnik) Dienstort84051 Essenbach LandDeutschland DienststelleWadle Bauunternehmung GmbH Eintritt per ab sofort Details

Mitarbeiter/-innen über Swietelsky

  • Weiterbildung

    "Meine Bauleiterschulung habe ich nun hinter mir und fühle mich gut vorbereitet für die nächsten beruflichen Herausforderungen. „Wir Swietelskys“ legen großen Wert auf interne Weiterbildung und werden dabei vom Unternehmen unterstützt. Das bringt uns gemeinsam weiter."

    Bmstr. Dipl.-Ing. Michael Unterwurzacher

  • Eigenverantwortung

    "Die Firma vertraut mir und gibt mir großen Handlungsspielraum. Das nütze ich um eigene Ideen umzusetzen und kreativ zu sein. „Wir Swietelskys“ schätzen Eigenverantwortung. Das motiviert uns und führt zu besseren Ergebnissen, vor allem auch zu mehr Spaß bei der Arbeit."

    Ing. Martin Kerschbaumer, Oberbauleiter

  • Ausbildung

    "Was mir als SWIETELSKY-Lehrling gefällt ist, dass meine Kollegen korrekt zu mir sind. Es ist gut zu wissen, dass immer jemand da ist, der mir weiterhelfen kann und das auch gerne macht. Trotzdem kann ich auch selbst nachdenken und Lösungen für Probleme finden."

    Denis Krupic, Lehrling Tiefbau

  • Karriere-Perspektiven

    "Nach meinem Studium habe ich den ersten Schritt ins Berufsleben bei SWIETELSKY gewagt. Als junge Mitarbeiterin fühle ich mich verstanden, respektiert und gefördert. Für die Zukunft sehe ich in dem großen Unternehmen jede Menge Karriere-Perspektiven."

    Ajla Pajazetovic, B.A.; Kaufm. Mitarbeiterin

  • Ehrliches Interesse

    "Ich bin sehr gerne ein Teil von SWIETELSKY, weil mein Team hier mehr für mich ist als nur Kollegen. Und weil auch ich das Gefühl habe, von meinen Vorgesetzten als Mensch und Mitarbeiter geschätzt zu werden. Wir interessieren uns für einander und stehen gemeinsam hinter allen Entscheidungen."

    Dipl.-Ing. Franz Marcial Keindl, Bauleiter

Unsere Standorte
in Deutschland

Jetzt Initiativbewerbung schicken

Unternehmenszentralen
Zweigstellen
Verbundenes Unternehmen

Noch Fragen?

Gerne beantworten wir vertrauensvoll Ihre Fragen

WIE DU EIN SWIETELSKY-AZUBI WIRST

Ja, eine Baustelle ist kein Kindergeburtstag; manchmal hart, aber immer herzlich. Wir Swietelskys halten zusammen: über die Generationen hinweg, vom Auszubildenden bis zum Bauleiter. Zu uns gehörst du, wenn du lieber anpackst als am Schreibtisch sitzt, wenn du lieber den freien Himmel siehst als das Flimmern am Bildschirm, wenn du geschickte Hände hast und mit ihnen Großes erschaffen möchtest, wenn du lieber echtes Geld verdienst als gratis in der Schule sitzt.

Als Teil der Swietelskys lernst du von den Besten. Wir zeigen dir, was es bedeutet, einen guten Job zu machen, selbstständig zu arbeiten und Verantwortung zu übernehmen. Wir möchten, dass du deine Stärken voll entfaltest, feiern dich für deine Erfolge und sind für dich da, auch wenn es mal nicht läuft. Ganz wie eine Familie.

 

Was wir von dir erwarten

  • Teamfähigkeit
  • Zuverlässigkeit
  • Ehrlichkeit
  • Koordinationsfähigkeit
  • Einsatzfreude
  • sorgfältiges und selbstständiges Arbeiten
  • handwerkliches Geschick
  • technisches Interesse und Verständnis
  • Sicherheits- und Umweltbewusstsein

Was wir dir bieten

Die Ausbildung setzt sich zusammen aus

  • betriebliche Ausbildung
  • überbetriebliche Ausbildung in brancheneigenen Ausbildungszentren
  • Berufsschule
  • Die ersten zwei Jahre dienen der beruflichen Grund- und Fachausbildung. In den darauf folgenden 12 Monaten erfolgt die Spezialisierung im entsprechenden Ausbildungsberuf.

Die Ausbildungsberufe

  • Asphaltbauer/in

    Asphaltbauer/in

    Asphaltbauer verarbeiten Gussasphalt und Asphaltmastix (Mischung aus Steinmehl und Bitumen für starke Beanspruchungen). Im Brücken- und Straßenbau stellen sie Abdichtungs-, Schutz- und Deckschichten her, im Industriebau Hallen- und Werkstattböden. Außerdem sichern sie Bauwerke aller Art gegen Feuchtigkeit. Zum Tätigkeitsbereich gehören außerdem die Fugenausbildung, Kunststoffbeschichtung und farbliche Oberflächengestaltung sowie die Erstellung von Dämmschichten im Hochbau.

     

    Dauer
    3 Jahre

    Während der stufenweisen Berufsausbildung erhältst du eine überdurchschnittlich hohe Ausbildungsvergütung. Denn: die Bauindustrie ist an top-qualifizierten Fachkräften interessiert. Und ganz klar: Für deine gute Leistung wirst du auch erstklassig bezahlt! 

    Ausbildungsvergütung West ab 1.5.2018: 
    1. Jahr: 850,00 € 
    2. Jahr: 1.200,00 € 
    3. Jahr: 1.475,00 € 

  • Baugeräteführer/in

    Baugeräteführer/in

    Die Entscheidung für diesen Beruf eröffnet attraktive Chancen. Bau­maschinen und -geräte auf unterschiedlichste Baustellen transportieren und dort professionell einsetzen. Dazu Vorbereitung, Umrüstung, Inspektion sowie Wartungs- und Reparaturarbeiten übernehmen. Das sind die zen­tralen Aufgaben.

    Die Ausbildung findet dreigliedrig statt: im Ausbildungsbetrieb, in der Berufsschule und im BauindustrieZentrum. Baugeräteführer/in sind flexibel, um sich auf immer modernere Technik einzustellen. Der universelle Anspruch sorgt dafür, dass es immer spannend bleibt. Und auch, dass es stets neue Herausforderungen gibt. Während der stufenweisen Berufsausbildung erhältst du eine überdurchschnittlich hohe Ausbildungsvergütung.  

    Dauer
    3 Jahre

    Während der stufenweisen Berufsausbildung erhältst du eine überdurchschnittlich hohe Ausbildungsvergütung. Denn: die Bauindustrie ist an top-qualifizierten Fachkräften interessiert. Und ganz klar: Für deine gute Leistung wirst du auch erstklassig bezahlt! 

    Ausbildungsvergütung West ab 1.5.2018:
    1. Jahr: 850,00 € 
    2. Jahr: 1.200,00 € 
    3. Jahr: 1.475,00 € 

  • Baustoffprüfer/in

    Baustoffprüfer/in

    Sie bereiten Probenahmen vor und führen diese durch. Je nach Schwerpunkt und Auftrag untersuchen sie z.B. Böden auf Tragfähigkeit oder führen Sondierungsbohrungen durch, um die Verdichtungs- und Wasseraufnahmefähigkeit eines Bauuntergrundes zu ermitteln. Sie stellen die Belastung mit umweltschädlichen Stoffen fest oder testen für Bauwerke oder Straßenbeläge Mörtel, Beton, Asphalt und andere Baustoffe auf ihre Eigenschaften und Einsatzfähigkeit. So ermitteln sie z.B. Druckfestigkeit, Verhalten bei Hitze oder Kälte und ihre Zugehörigkeit zu bestimmten Güteklassen.

    Die Untersuchungen führen sie in Labors durch und setzen chemische und physikalische Methoden und Prüfmaschinen ein. Bei ihrer Arbeit orientieren sie sich an Sollwerten, Gütevorschriften, Baustoffnormen und anderen Regelwerken. Ihre Prüf- und Messergebnisse dokumentieren sie, werten diese aus und stellen sie grafisch dar. Sie erstellen Prüfberichte und erläutern den Kunden ihre Ergebnisse.

    Dauer
    3 Jahre

    Während der stufenweisen Berufsausbildung erhältst du eine überdurchschnittlich hohe Ausbildungsvergütung. Denn: Die Bauindustrie ist an top-qualifizierten Fachkräften interessiert. Und ganz klar: Für deine gute Leistung wirst du auch erstklassig bezahlt!

    Ausbildungsvergütung West ab 1.5.2018:

    1. Jahr: 845,00 € 
    2. Jahr: 1.078,00 € 
    3. Jahr: 1.364,00 € 

  • Bauzeichner/in

    Bauzeichner/in

    Spezialisierung in diesem Beruf bedeutet, universell zu arbeiten. Baupläne und Skizzen lesen. Feldrisse, Aufmaße und Messskizzen herstellen. Nach Vorgaben von Architekten und Ingenieuren, Entwürfe und Konstruktionen zeichnen. Verschiedenste Baupläne anfertigen. Und all dies mit modernster Computertechnik.

    Die Ausbildung findet dreigliedrig statt: im Ausbildungsbetrieb, in der Berufsschule und im überbetrieblichen Ausbildungszentrum. Als Bauzeichner/in musst du Perfektionist sein. Denn hier hat alles zu stimmen. Maße, Beschriftungen, Baustoffe - es ist die verbindliche Arbeitsanweisung für jeden am Bau Beteiligten! 

    Dauer
    3 Jahre

    Während der stufenweisen Berufsausbildung erhältst du eine überdurchschnittlich hohe Ausbildungsvergütung. Denn: Die Bauindustrie ist an top-qualifizierten Fachkräften interessiert. Und ganz klar: Für deine gute Leistung wirst du auch erstklassig bezahlt!

    Ausbildungsvergütung West ab 1.5.2018:
    1. Jahr: 845,00 € 
    2. Jahr: 1.078,00 € 
    3. Jahr: 1.364,00 € 

  • Beton- und Stahlbetonbauer/in

    Beton- und Stahlbetonbauer/in

    Spezialisierung in diesem Beruf bedeutet viele spannende Jobs. Baupläne lesen. Mit modernster Mess- und Prüftechnik arbeiten. Präzise Schalungen und Bewehrungen herstellen. Perfekt den Beton einbringen. Verschiedene Prüfungen der Werkstoffe durchführen. Stützen, Wände, Treppen und Platten integrieren. Bauwerke gegen Nässe, Wärme, Feuer und Schall wirksam dämmen, isolieren und abdichten.

    Die Ausbildung findet dreigliedrig statt: im Ausbildungsbetrieb, in der Berufsschule und im BauindustrieZentrum. Beton- und Stahlbetonbauer/innen sind weltweit gefragt. Sie bauen Straßen und Brücken, Hochhäuser und Türme, Tunnel und Kanäle. Wenn du gut bist, wirst du zu einem sehr gefragten Spezialisten auf großen und kleinen Baustellen werden. Während der stufenweisen Berufsausbildung erhältst du eine überdurchschnittlich hohe Ausbildungsvergütung. 

     

    Dauer
    3 Jahre

    Während der stufenweisen Berufsausbildung erhältst du eine überdurchschnittlich hohe Ausbildungsvergütung. Denn: Die Bauindustrie ist an top-qualifizierten Fachkräften interessiert. Und ganz klar: Für deine gute Leistung wirst du auch erstklassig bezahlt!

    Ausbildungsvergütung West ab 1.5.2018:
    1. Jahr: 850,00 € 
    2. Jahr: 1.200,00 €
    3. Jahr: 1.475,00 € 

  • Elektroniker/in für Energie und Gebäudetechnik

    Elektroniker/in für Energie und Gebäudetechnik

    Als Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik bist du natürlich nicht nur dafür zuständig, Steckdosen und Lichtschalter oder Sicherungen zu montieren. Vielmehr ist es deine Aufgabe, komplexe energietechnische Anlagen, elektronische Steuer- und Regelsysteme zu installieren. Diese Systeme findet man beispielsweise zur Raumklimaregelung, aber auch in Alarmanalagen oder bei Türkontrollsystemen, also in der Regel in großen Gebäuden. Hast du die Anlagen erstmal installiert, gehört auch das Prüfen und Warten zu deinen Aufgaben. In regelmäßigen Abständen überprüfst du als Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik die elektronischen Anlagen. Entdeckst du Fehler, übernimmst du auch gleich die Reparatur. Besonders bei großen Anlagen ist die Überprüfung sehr wichtig, um lange Ausfälle zu vermeiden.

    Dauer
    3,5 Jahre

    Während der stufenweisen Berufsausbildung erhältst du eine überdurchschnittlich hohe Ausbildungsvergütung. Denn: Die Bauindustrie ist an top-qualifizierten Fachkräften interessiert. Und ganz klar: Für deine gute Leistung wirst du auch erstklassig bezahlt!

    Ausbildungsvergütung West ab 1.5.2018:

    1. Jahr: 850,00 €
    2. Jahr: 1200,00 €
    3. Jahr: 1475,00 € 
    4. Jahr: 1580,00 € 

  • Gleisbauer/in

    Gleisbauer/in

    Spezialisierung in diesem Beruf ist abwechslungsreich. Vermessungen durchführen mit GPS und Laser. Maschinelles und manuelles Unterbauen von Trassen sowie Verlegen von Schienen — auch für Hoch­geschwin­digkeitsstrecken. Bauen von Entwässerungssystemen, Bahnsteigen, Bahnübergängen und Weichen. Dokumentation der Arbeitsergebnisse.

    Die Ausbildung findet dreigliedrig statt: im Ausbildungsbetrieb, in der Berufsschule und im BauindustrieZentrum. Gleisbauer/innen haben langfristig gut zu tun. Denn das europäische Schienennetz ist noch enorm ausbaufähig - und sämtliche bestehenden Gleisanlagen müssen kontinuierlich gewartet und repariert werden. Wenn du dich dafür entscheidest, trägst du dazu bei, dass der Schienenverkehr in Bewegung bleibt. 

     

    Dauer
    3 Jahre

    Während der stufenweisen Berufsausbildung erhältst du eine überdurchschnittlich hohe Ausbildungsvergütung. Denn: die Bauindustrie ist an top-qualifizierten Fachkräften interessiert. Und ganz klar: Für deine gute Leistung wirst du auch erstklassig bezahlt! 

    Ausbildungsvergütung West ab 1.5.2018:
    1. Jahr: 850,00 €
    2. Jahr: 1.200,00 € 
    3. Jahr: 1.475,00 €

  • Kanalbauer/in

    Kanalbauer/in

    Spezialisierung in diesem Beruf führt dazu, im Untergrund zu arbeiten. Mittels Laser, Optik oder GPS vermessen. Pläne, Grundrisse und Schnitte lesen. Kanal- und Schachtbauwerke herstellen, sanieren und reinigen. Mit Rohren aus Beton, Steinzeug, Metall und Kunststoff arbeiten. Kleinroboter und ferngelenkte Kanalinspektionsfahrzeuge steuern sowie die viel­schichtigen Arbeitsergebnisse verständlich dokumentieren.

    Die Ausbildung findet dreigliedrig statt: im Ausbildungsbetrieb, in der Berufsschule und im BauindustrieZentrum. Kanalbauer/innen arbeiten im wahrsten Sinne des Wortes häufig Undercover. Und dies mit dem guten Gefühl, dass ihnen die Arbeit dort unten nicht ausgehen wird. Denn die Kanalsysteme unzähliger Städte und Gemeinden sind erneuerungsbedürftig. Da gibt es immer etwas zu tun! 

     

    Dauer
    3 Jahre

    Während der stufenweisen Berufsausbildung erhältst du eine überdurchschnittlich hohe Ausbildungsvergütung. Denn: Die Bauindustrie ist an top-qualifizierten Fachkräften interessiert. Und ganz klar: Für deine gute Leistung wirst du auch erstklassig bezahlt!

    Ausbildungsvergütung West ab 1.5.2018:
    1. Jahr: 850,00 € 
    2. Jahr: 1.200,00 € 
    3. Jahr: 1.475,00 € 

  • Konstruktionsmechaniker/in (Fachrichtung Ausrüstungstechnik)

    Konstruktionsmechaniker/in (Fachrichtung Ausrüstungstechnik)

    Du lernst bei dieser Ausbildung alles Wissenswerte über Metalle, Verarbeitungsmöglichkeiten und Prüfvorgänge. „Schneiden-Fügen-Trennen“ könnte dein Arbeitsmotto sein. Denn besonders bei der Verarbeitung von Metall musst du verschiedene Verfahren anwenden. Das machst du jedoch nicht nach Augenmaß, sondern mithilfe von bestimmten Richtlinien, die du mit der Zeit alle kennen lernst. Auch wenn du viel mit deinen Händen arbeitest, kannst du den Kopf nicht einfach ausschalten, sondern musst immer konzentriert bleiben.  

    Dauer
    3,5 Jahre

    Während der stufenweisen Berufsausbildung erhältst du eine überdurchschnittlich hohe Ausbildungsvergütung. Denn: die Bauindustrie ist an top-qualifizierten Fachkräften interessiert. Und ganz klar: Für deine gute Leistung wirst du auch erstklassig bezahlt!

    Ausbildungsvergütung West ab 1.5.2018:

    1. Jahr: 850,00 € 
    2. Jahr: 1200,00 € 
    3. Jahr: 1475,00 € 
    4. Jahr: 1580,00 € 

     

  • Land- und Baumaschinenmechatroniker/in

    Land- und Baumaschinenmechatroniker/in

    Spezialisierung in diesem Beruf bedeutet viele spannende Jobs. Klare Fehler- und Störungsdiagnosen in mechanischen, hydraulischen, elektrischen wie auch elek­tronischen Systemen erstellen. Störungsursachen ermitteln und festgestellte Mängel beheben. Ergänzend zählt auch die Ausrüstung mit Zubehör zum wesentlichen Aufgabenspektrum.
    Land- und Baumaschinenmechatroniker/innen sind entsprechend ihrer Qualifizierung sehr gefragt. Du arbeitest dabei entweder in betriebseigenen Wartungs- und Reparaturabteilungen oder auch direkt vor Ort auf den Baustellen. Dabei ist es natürlich entscheidend, wie dein Know-how dazu beiträgt, dass es keinen Stillstand gibt.

    Die Ausbildung findet dreigliedrig statt: im Ausbildungsbetrieb, in der Berufsschule und im BauindustrieZentrum.

     

     

    Dauer
    3,5 Jahre

    Während der stufenweisen Berufsausbildung erhältst du eine überdurchschnittlich hohe Ausbildungsvergütung. Denn: Die Bauindustrie ist an top-qualifizierten Fachkräften interessiert. Und ganz klar: Für deine gute Leistung wirst du auch erstklassig bezahlt!

    Ausbildungsvergütung West ab 1.5.2018:
    1. Jahr: 850,00 € 
    2. Jahr: 1.200,00 € 
    3. Jahr: 1.475,00 € 
    4. Jahr: 1.580,00 € 

  • Maurer/in

    Maurer/in

    Spezialisierung in diesem Beruf bedeutet Abwechslung. Neue Gebäude bauen, bestehende Gebäude erhalten. Baustellen vorbereiten und Baupläne lesen. Vermessen mit modernster Messtechnik. Ausschachten und Herstellen von Fundamenten. Errichten von Wänden, Bodenplatten und Decken. Verarbeiten verschiedenster Materialien wie Beton, Steine, Holz, Putz, Estrich usw. Dazu das Dämmen, Isolieren und Abdichten von Bau­werken.

    Die Ausbildung findet dreigliedrig statt: im Ausbildungsbetrieb, in der Berufsschule und im BauindustrieZentrum. Maurer/innen haben beides: eine jahrhundertelange Tradition und eine erfreuliche Zukunft. Nach deiner qualifizierten Ausbildung erledigst du nicht nur anspruchsvolle handwerkliche Arbeiten, sondern bedienst auch Maschinen und Geräte, die dir gerade die scheren Arbeitsschritte wesentlich erleichtern. 

     

    Dauer
    3 Jahre

    Während der stufenweisen Berufsausbildung erhältst du eine überdurchschnittlich hohe Ausbildungsvergütung. Denn: die Bauindustrie ist an top-qualifizierten Fachkräften interessiert. Und ganz klar: Für deine gute Leistung wirst du auch erstklassig bezahlt! 

    Ausbildungsvergütung West ab 1.5.2018:
    1. Jahr: 850,00 € 
    2. Jahr: 1.200,00 € 
    3. Jahr: 1.475,00 € 

  • Metallbauer/in (Fachrichtung Konstruktionstechnik)

    Metallbauer/in (Fachrichtung Konstruktionstechnik)

    Ausgebildete Metallbauer in der Konstruktionstechnik stellen Metallkonstruktionen aller Art und Größe her. Seien es Fensterumrahmungen, Treppengeländer oder Gehäuse für Straßenlaternen: Der Metallbauer schneidet und verschweißt solche Dinge eigenständig zusammen. Dabei hast du auch gelegentlich direkt mit dem Kunden zu tun oder du unterstehst einem Vorgesetzten für die Dauer des Auftrags.

    Dauer
    3,5 Jahre

    Während der stufenweisen Berufsausbildung erhältst du eine überdurchschnittlich hohe Ausbildungsvergütung. Denn: die Bauindustrie ist an top-qualifizierten Fachkräften interessiert. Und ganz klar: Für deine gute Leistung wirst du auch erstklassig bezahlt!

    Ausbildungsvergütung West ab 1.5.2018: 

    1. Jahr: 850,00 € 
    2. Jahr: 1200,00 € 
    3. Jahr: 1475,00 € 
    4. Jahr: 1580,00 €

  • Rohrleitungsbauer/in

    Rohrleitungsbauer/in

    Spezialisierung garantiert verantwortungsvolle Aufgaben. Arbeiten auf der Grundlage von Plänen und Zeichnungen. Bearbeitung von Metallen und Kunststoffen durch Schweißen, Kleben und Fügen. Montieren von Rohr­leitungen wie auch Herstellen von Anschlüssen. Prüfen, Warten und Inspizieren einschließlich aussagefähiger Ergebnisdokumentation.

    Die Ausbildung findet dreigliedrig statt: im Ausbildungsbetrieb, in der Berufsschule und im BauindustrieZentrum. Rohrleitungsbauer/innen sind flexibel auf wechselnden Baustellen aktiv. Sie denken mit, packen an, überzeugen durch ihre Freude an neuester Technik und ihre Faszination für präzises, professionelles Arbeiten. 

     

     

    Dauer
    3 Jahre

    Während der stufenweisen Berufsausbildung erhältst du eine überdurchschnittlich hohe Ausbildungsvergütung. Denn: Die Bauindustrie ist an top-qualifizierten Fachkräften interessiert. Und ganz klar: Für deine gute Leistung wirst du auch erstklassig bezahlt!

    Ausbildungsvergütung West ab 1.5.2018:
    1. Jahr: 850,00 € 
    2. Jahr: 1.200,00 € 
    3. Jahr: 1.475,00 € 

  • Spezialtiefbauer/in

    Spezialtiefbauer/in

    Spezialisierung in diesem Beruf ist wahre Basisarbeit. Aushubarbeiten durch­führen. Bodenproben entnehmen. Baugruben verbauen. Boden­massen verdichten. Böschun­gen anlegen. Bohr­ungen ausführen. Rohr­leitungen verlegen. Baugrund verbessern. Pfähle und Ankersysteme installieren. Ramm-, Rüttel- und Vibrationstechnik einsetzen. Und, und, und...

    Die Ausbildung findet dreigliedrig statt: im Ausbildungsbetrieb, in der Berufsschule und im BauindustrieZentrum. Spezialtiefbauer/innen planen, koordinieren und realisieren eine Vielzahl fundamentaler Arbeiten. Sie setzen dabei auf eigen Stärken und auf hochmoderne Technik. So stellen Sie sicher, dass ihre Kollegen sicher und solide darauf aufbauen können. 

    Dauer
    3 Jahre

    Während der stufenweisen Berufsausbildung erhältst du eine überdurchschnittlich hohe Ausbildungsvergütung. Denn: Die Bauindustrie ist an top-qualifizierten Fachkräften interessiert. Und ganz klar: Für deine gute Leistung wirst du auch erstklassig bezahlt!

    Ausbildungsvergütung West ab 1.5.2018:
    1. Jahr: 850,00 € 
    2. Jahr: 1.200,00 € 
    3. Jahr: 1.475,00 € 

  • Straßenbauer/in

    Straßenbauer/in

    Spezialisierung in diesem Beruf bedeutet, sehr vielseitig zu sein. Ver­mes­sung mit Laser und GPS. Manuelles und maschinelles Aus­schachten. Herstellen des Unterbaus, der Tragschichten und der Straßen­beläge. Verarbeiten von Beton, Pflaster und Bitumenbaustoffen. Führen von Geräten und Maschinen. Einbau hochwirksamer Ent­wässer­ungs­systeme. Um­welt­gerechtes Entsorgen von Abbruchmaterial.

    Die Ausbildung findet dreigliedrig statt: im Ausbildungsbetrieb, in der Berufsschule und im BauindustrieZentrum. Straßenbauer/innen erarbeiten die optimalen Voraussetzungen für unsere Mobilität. Durch Erhaltungsmaßnahmen und Neubau gleichermaßen. Dazu sind sie häufig unterwegs, leisten viel - bekommen dafür aber auch interessanten Regionen zu sehen! 

     

    Dauer
    3 Jahre

    Während der stufenweisen Berufsausbildung erhältst du eine überdurchschnittlich hohe Ausbildungsvergütung. Denn: Die Bauindustrie ist an top-qualifizierten Fachkräften interessiert. Und ganz klar: Für deine gute Leistung wirst du auch erstklassig bezahlt!

    Ausbildungsvergütung West ab 1.5.2018:
    1. Jahr: 850,00 € 
    2. Jahr: 1.200,00 € 
    3. Jahr: 1.475,00 € 

Offene Stellen finden und bewerben.

Was uns auszeichnet

Wo wir
in Deutschland
zuhause sind

Wie du uns
findest

karriere@swietelsky.de

    • SWIETELSKY Baugesellschaft m.b.H.
    • Falkensteinstraße 2
    • 83278 Traunstein
    • Tel.: +49 861 98964-0
    • Fax: +49 861 98964-5055
    • Email: traunstein@swietelsky.de
    • UID-Nummer: DE 129470064
    • Handelsregister:
      AG Traunstein, HRB10102
    • Steuernummer:
      163/115/11398, FA Traunstein
    • Geschäftsführung in Deutschland:
    • Herr Dipl.-Ing. (FH) Wilhelm Schuhböck
    • Herr Dipl.-Ing. (FH) Matthias Kestel
    • Herr Dipl.-Ing. (HTL) Anton Prossliner
    • Mag. Michael Maier
    • Herr Dipl.-Ing. Rainer Spitzer (Bahnbau)


Alternate Text